Folgen, Liken, Kommentieren

Dieser Blog ist eigentlich nur ein Skizzenbuch. Ich entschuldige mich im Voraus schon für alle möglichen Tippfehler, Gedankenverwirrung oder durch Eingabehilfen produzierte Stilblüten. Alle diese bleiben wie sie sind und werden nicht korrigiert. Das paßt nicht zum Konzept und darüber hinaus ist es auch unwichtig, denn ich glaube nicht, daß besonders viele Leute das hier lesen werden. Das finde ich schon ein wenig schade, denn man läßt sein Tagebuch ja nicht offen im Netz herum liegen, damit es dann keiner liest. Aber ich kann und will diesen Zustand im Moment auch nicht ändern.
Denn um gelesen zu werden muß man sich vernetzen. Ich müsste andere Blogs lesen, mich durch Folgen, Liken und Kommentieren bemerkbar machen. Dazu nun habe ich leider keine Zeit und keine organisatorischen Kapazitäten, denn hauptberuflich muß ich mich um die Büroangelegenheiten der Redaktion von meinedrogenpolitk kümmern, unter der Leitung meiner hochgeschätzten Chefredakteurin Alice Wunder. Vor allem das Lesen von anderen Blogs ist mir sehr unbequem und unübersichtlich, wenn sich die Abonemments auf verschiedene Profile aufteilen.

Wenn sich ein neugieriger Leser hierherverirrt und dabei auch Spuren hinterläßt, freue ich mich sehr und werde ich das interessiert weiterverfolgen. Nur eben nicht als Bernadette Botox, sondern mit dem Profil meiner Arbeitgeberin Alice Wunder.

Eure

Bernadette Botox

vernetzt
Vernetzung ist meist eine feine Sache, sofern man innerhalb des Netzes die richtige Position besetzt.
Advertisements